A-2

Das ist vielleicht die berühmteste Lederjacke überhaupt. Die Sommerjacke der amerikanischen Piloten im 2. Weltkrieg. Das Vorbild aller Nachkriegs-Blousons.

Man hat sie in unzähligen Hollywood-Filmen gesehen, an Steve McQueen, James Dean, James Stewart usw.

Ich will hier keinen Internet-Akademiker-Kurs abhalten: es gibt sie in verschiedenen Typ-Varianten mit kryptischen Nummern, verschiedenen Bündchenfarben, winzigen Detailvarianten, teilweise auch abhängig von dem Leder, welches man wählt usw. Darüber gebe ich gerne Auskunft im persönlichen Gespräch, soweit ich dazu in der Lage bin. Gerade hier treffe ich manchmal auf Kunden, die weit mehr oder einfach alles wissen über die A-2 , ihre Geschichte und Besonderheiten.

Die originale A-2 muss ein grosses Rückenstück haben. Sie hat zwei Klapptaschen auf der Front, und darunter keine Handwärmertaschen. Die gab es erst in den Nachkriegsvarianten (die man bei mir auch bekommen kann) Eigentlich hat sie auch keine Innentasche. Auf Wunsch können wir aber  ein etwas stabileres Drillcotton verwenden als das sehr leichte, tabakfarbene Original- Futter, und dann auch eine Brusttasche hinzufügen. Das macht die Jacke  alltagstauglicher. Jedenfalls für jene Kunden, die sie nicht in ihr privates Museum einfügen , sondern nur jeden Tag mit wachsender Begeisterung tragen wollen. Denn die A-2 ist einfach eine tolle Lederjacke,  vor allem auch in friedlichen, unheroischen Zeiten.

  • EUR:965,- Type 38-1711-P